8. WBW-Gewässerdialog zum Vorhaben „Agile Iller“
14.07.2022 | Gemeindehalle, Mühlgasse 2/1, 88481 Unterbalzheim

 

Am 4. November 2017 unterzeichneten die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg den Staatsvertrag zum Arbeitsprogramm „Agile Iller“. Für die Zielerreichung der Wasserrahmenrichtlinie beinhaltet das Programm 59 Maßnahmen auf einer Länge von 57 km zwischen Aitrach und Ulm. Die geplanten Maßnahmen sollen sich über einen Zeitraum von zehn Jahren erstrecken und widmen sich im Wesentlichen der freien Migration, der Wiederansiedlung einheimischer Arten, Schaffung strukturreicher Lebensräume und der Vernetzung zwischen Seitengewässer und Auen.

Neben den reinen Umbau- und Gestaltungsmaßnahmen soll die Iller wieder ein lebendiges Gewässer mit vielfältigen ökologischen Funktionen werden. Durch die angrenzenden Uferwege und Schautafeln sowie dem Iller-Radweg kann die Entwicklung der Iller hin zu einem naturnahen Gewässer direkt miterlebt werden. Flache Ufer- und Gewässerzonen sorgen dafür, dass man den Fluss neu begreifen und erleben kann.

Das Maßnahmenprogramm „Agile Iller“ wird durch die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg gemeinsam finanziert.

 

Programm:

  • „Agile Iller“ – Ein ökologisch ambitioniertes Gemeinschaftsprojekt der Länder Bayern und Baden-Württemberg
    Peter Faigle, Regierungspräsidium Tübingen
  • Ökologische Wirkungen des Maßnahmenprogramms Agile Iller – Planungsoptimierungen und Prognosen mit dem Habitatmodell CASiMiR
    Dr. Matthias Schneider, sje – Ecohydraulic Engineering GmbH
  • Fischaufstiegsanlagen Ober- und Unterbalzheim – Natur und Technik, eine gute Verbindung für die Fische
    Paul Lehmann, Ingenieurbüro Gebler GmbH
  • Aktuelle Planungen zu Populationsschutz und zur Durchgängigkeit am Wasserkraftwerk Aitrach an der Iller
    Christian Schnabel, EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • Diskussionsrunde
  • Besichtigung einer neuen, derzeit noch im Bau befindlichen Fischaufstiegsanlage an der Iller (Info zum Transfer erhalten alle Teilnehmer zu gegebener Zeit)

Über die aktuell bei der Veranstaltung geltenden Corona-Regelungen werden wir die Teilnehmer kurz vor der Veranstaltung tagesaktuell informieren.

Veranstaltungsdetails:

  • Dauer: 14.00 bis ca. 18.00 Uhr
  • Anmeldung: direkt über unser Anmeldeformular
  • Die Veranstaltungsinformationen werden Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung übermittelt.
  • Für WBW-Mitglieder ist die Veranstaltung kostenfrei. Von Nichtmitgliedern wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 25,- Euro erhoben, der bis zum 12.07.2022 auf das in der Bestätigung angegebene Konto des WBW zu überweisen ist.